farbbalken_altenpfleger.jpg
Ausbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann in LeipzigAusbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann in Leipzig

Ausbildung Pflegefachfrau/Pflegefachmann in Leipzig

Kontakt

DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH
Naumburger Straße 26a
04229 Leipzig

Tel:  0341 48038-65
Fax: 0341 48038-67

le(at)bwk.drksachsen.de

Die Dozentin zeigt den Auszubildenden den richtigen Umgang mit einer pflegebedürftigen Person am Beispiel einer Lehr-Puppe. Foto: Thomas Schlorke
  • Arbeitsbereiche und Karrierechancen

    Der ab dem Jahr 2020 neue Pflegeberuf ist mehr als die Zusammenlegung der Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege - er ist ein völlig neuer Beruf. Die sogenannte „Generalistische Pflegeausbildung“ mit dem Abschluss Pflegefachmann / Pflegefachfrau befähigt Sie zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen der Pflege. Mit dem EU weit anerkannten Berufsabschluss haben Sie herausragende Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten Mit dieser Ausbildung gehören Sie zum gesuchten Fachpersonal. Nach erfolgreichem Abschluss bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten wie zum Beispiel: 

    • Pflegeheime und ambulante Pflegedienste
    • Einrichtungen der Tagespflege und der Kurzzeitpflege
    • Kinderkliniken
    • Rehabilitationskliniken
    • Psychiatrische Einrichtungen
    • Krankenhäuser
    • Einrichtungen der Behindertenhilfe
    • Lehrkraft in Pflegeschulen

    Unser großes Thema ist das Lebenslange Lernen. Ihnen stehen verschiedene Qualifizierungsmöglichkeiten offen, sodass Sie Ihren Job nach abgeschlossener Ausbildung flexibel an Ihr Leben anpassen können:

    • Studieren in der Pflege mit erweiterten Kompetenzen (APN)
    • Qualifizierung zur Praxisanleiterin/zum Praxisanleiter oder
    • Qualifizierung zur Pflegedienstleiterin/zum Pflegedienstleiter
    • Fachpflegeweiterbildung im Bereich Anästhesie und Intensivpflege
    • Fachweiterbildung Notfallpflege
    • Qualifizierung zur Pflegeberaterin/zum Pflegeberater
    • Studium im Bereich Medizinpädagogik
  • Ausbildungsinhalte und Berufsbild

    Sie erwerben mit Ihrer Ausbildung komplexes pflegerisches und medizinisches Wissen und lernen, es anzuwenden. Verantwortungsbewusst unterstützen Sie als Teil eines Teams pflegebedürfte Menschen aller Altersgruppen in Krankenhäusern sowie ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen. Zu Ihren Aufgaben gehören:

    • Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs
    • Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses
    • Medikamentöse Behandlung nach ärztl. Verordnung, z.B. Injektionen, Blutabnahmen, Verbandswechsel, etc.
    • Beratung Pflegebedürftiger und Angehöriger
    • Anleitung
    • Einleitung lebensrettender Sofortmaßnahmen bis zum Eintreffen des Arztes
    • Pflegeplanung, Pflegedokumentation, EDV

    Die theoretische und fachpraktische Ausbildung absolvieren Sie im Bildungswerk unter Einbeziehung digitaler Medien und der erweiterten Realität. Sie trainieren die beruflichen Herausforderungen im geschützten Rahmen und üben diese unter Begleitung im modernen Skillscenter.

    Der praktische Teil der Ausbildung findet überwiegend bei Ihrem Arbeitgeber statt. Neben Unterricht in der Berufsfachschule haben Sie durch unterschiedliche Praxiseinsätze Einblicke in den Krankenhausbereich, die Kinderpflege, die ambulante und stationäre Langzeitpflege. Im letzten Ausbildungsjahr wird die Ausbildung ergänzt durch einen Einsatz im Bereich der Psychiatrie, bevor Sie bei Ihrem Arbeitgeber auf die staatliche Prüfung gut vorbereitet werden.

  • Voraussetzungen

    Pflege ist ein Beruf, der den Menschen und seine Würde in den Mittelpunkt stellt. Daher ist ein offenes, kommunikatives Wesen und ebenso die Fähigkeit, bei Bedarf Distanz zu halten von großer Bedeutung. Neugier, hin und wieder über den Tellerrand zu schauen und für andere Verantwortung zu übernehmen, die das nicht mehr können, sind ebenfalls wichtige Eigenschaften in der Pflege. Sie benötigen außerdem:

    • Realschulabschluss bzw. ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder
    • Hauptschulabschluss und eine mind. 2-jährige abgeschlossene Berufsausbildung oder
    • Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Ausbildung im Bereich Pflegehilfe
    • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
    • Sprachniveau Deutsch mindestens B2
  • Bewerbung

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte an eine kooperierende Pflegeeinrichtung. Bitte wenden Sie sich dazu an Frau Cebulla unter j.cebulla(at)drksachsen.de, oder telefonisch unter 0341 9897-130. Die Ausbildungseinrichtung schließt dann mit Ihnen einen bilateralen Ausbildungsvertrag ab und meldet Sie an unserer Schule an

  • Dauer
    • Ausbildung in Vollzeit
    • Dauer: 3 Jahre
    • Beginn: am 1. September eines Jahres
  • Schulgeld und Fördermöglichkeiten
    • Schuldgeldfreie Ausbildung
    • Ausbildungsvergütung von Ihrer Pflegeeinrichtung als Arbeitgeber (angelehnt an öffentlichen Dienst)
  • DRK-Praxispartner

    Sie sind auf der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb, bei dem Sie sich bewerben können? Dazu können Sie gern mit unserem Fachbereich Kontakt aufnehmen. Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen unter: 0151 – 210 214 96