Ausbildung Medizinische Technologie für Funktionsdiagnostik

Aus MTAF wird MTF

Hinter der langen Bezeichnung verbirgt sich ein unglaublich vielseitiger Beruf, der perfekt geeignet ist für alle, die nach einer Kombination aus Technik & Medizin suchen, um Menschen zu helfen.

Als Medizinische Technologin oder Medizinischer Technologe für Funktionsdiagnostik erkennen und erforschen Sie mit Hilfe modernster Technik Störungen von Nervensystem, Sinnesorganen, Lunge oder Herz-Kreislauf-System und arbeiten dabei sowohl selbstständig als auch im Team.

Oops, an error occurred! Code: 2024022407015322f2cc10 Event:
Die Ausbildung im Überblick
  • Neue Berufsbezeichnung: Medizinische Technologe
  • Modernisierte, kompetenzorientierte Ausbildung
  • Umfang der praktischen Ausbildung steigt
  • Verpflichtende Praxisanleitung und -begleitung
  • Ausbildungsvertrag und angemessene Vergütung werden Pfllicht
  • Refinanzierung durch Krankenhausfinanzierungsgesetz (§17a KHG)
 

Gemeinsame Ausbildung in Ihrer Einrichtung und am DRK Bildungswerk Sachsen

MTAF werden am DRK Bildungswerk seit über 20 Jahren ausgebildet. Damit können wir unsere Expertise auf dem Bereich der Funktionsdiagnostik durch Dozenten und Lernbegleiter mit praktischer Erfahrung in die neue Berufsausbildung der Medizinischen Technologen für Funktionsdiagnostik integrieren.

Förderung der praktischen funktionsdiagnostische Kompetenzen

Zeitgemäßes berufliches Handeln erfordert von MT für Funktionsdiagnostik fachliche Kompetenzen zur Realisierung der Arbeitsprozesse, die sich im Bereich der Funktionsdiagnostik durch ein tiefes Verständnis für naturwissenschaftliche und technologische Phänomene auszeichnen.

Dies ermöglichen wir in unserem modernen und hochwertig ausgestatteten Skills Lab mit 7 funktionsdiagnostischen Trainingslaboren in den Bereichen der Kardiologie, Angiologie, Pulmologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Neurologie. Unsere Labore bilden auf allen Gebieten der Funktionsdiagnostik ein breites Spektrum von Untersuchungsmethoden ab und bereiten die werdenden MTF auf den praktischen Einsatz in Ihrer Klinik vor.

Unser funktionsdiagnostisches Spektrum im Skills Lab

Um eine optimale Vorbereitung Ihrer und unserer Auszubildenden zu gewährleisten und ein größtmögliches Spektrum der Funktionsdiagnostik abbilden zu können, investieren wir regelmäßig in neue Technik.

Funktionsdiagnostischer Prozess

Unser Skills Lab Training zum Erwerb praktischer Kompetenzen basiert auf einem funktionsdiagnostischen Handlungsmodell, dass sich in die Prozessstruktur in der nebenstehenden Abbildung gliedert.

Handlungsanlässe für einen funktionsdiagnostischen Untersuchungsprozess entstehen durch Untersuchungsanforderungen ärztlichen Personals, die der Beantwortung medizinischer Fragestellungen dienen.

Zur Umsetzung dieses Prozesses verfügen MTF über ein hohes technisches Verständnis zur Realisierung krankheitsspezifischer funktionsdiagnostischer Untersuchungssettings, die sie in der Lage sind, ggf. nach ärztlicher Rücksprache bedarfsgerecht anzupassen. Mit der Ausbildung in den Bereichen Neurologie, Kardiologie und Angiologie, Pneumologie und HNO sind sie in einem breiten Spektrum der Diagnostik flexibel einsetzbar und in der Lage interdisziplinäre funktionsdiagnostische Settings zu planen und zu realisieren.

Neben diesen Kernkompetenzen erwerben die Auszubildenen Kompetenzen im Rahmen des Qualitäts-, Risiko- und Prozessmanagements und zur intra- und interprofessionellen Beziehungsgestaltung.

Lebenslanges Lernen

Zeitgemäßes berufliches Handeln erfordert von MT für Funktionsdiagnostik nicht nur fachliche Kompetenzen zur Realisierung der Arbeitsprozesse. Um den funktionsdiagnostischen Prozess evidenzbasiert zu gestalten, erwerben die Auszubildenden Kompetenzen, die im Zuge selbstgesteuerter Lernprozesse den Transfer relevanter Quellen zur Beantwortung berufsrelevanter Fragstellungen in Handlungswissen ermöglichen. Dazu schaffen wir im DRK Bildungswerk Lernszenarien, die es den künftigen Fachkräften ermöglichen bei Veränderungen im Berufsfeld und bei ähnlich angelegter Problemstellung selbstständig auf aktuelle Wissensressourcen zuzugreifen und diese in das eigene Handeln zu transferieren. In diesem Zuge erwerben die Auszubildenden ein berufliches Rollenverständnis als professionell handelnde Fachkraft, die ihren eigenen Bildungsbedarf einschätzen, ihr berufliches Handeln kontinuierlich reflektiert und Strategien entwickelt, um dem Bedarf der funktionsdiagnostischen Versorgung im in ihrer Klinik gerecht zu werden.

Als Experten für Lehr- und Lernprozesse begleiten wird unseren Auszubildenden dabei mit zeitgemäßen, digitalen Lernmethoden und -inhalten und geben im Rahmen des selbstgesteuerten Lernens, die notwendige Autonomie und Eigenverantwortung in die Hände der Schüler, um auch im späteren Berufsleben selbstständige Lernprozesse zu durchlaufen.

Neben der didaktischen und inhaltlichen Aufwertung sehen wir als Schule auch die Notwendigkeit einer guten außerschulischen Lebens- und Lernumgebung. Dafür bieten wir Ihren zukünftigen Auszubildenden die Möglichkeit, sich für die schulischen Einheiten direkt in WG-Zimmern des DRK Bildungswerks einzumieten.

Ihre Klinik als Praxisexperte

Berufliche Handlungskompetenzen entstehen durch reale Erfahrungen im Berufsfeld. Durch einen Gesamtumfang von ca. 2200 Stunden sammeln die werdenden MT für Funktionsdiagnostik praktische Erfahrungen in den funktionsdiagnostischen Abteilungen ihrer Einrichtung und eventuellen weiteren Praxiseinsätzen im ambulanten und klinischen Bereich.

„Wir begleiten Sie und Ihre Auszubildenden beim Start in Ihrer Einrichtung.“

Mit einem frühen praktischen Orientierungseinsatz ermöglichen Sie den Auszubildenden ein Kennenlernen des Versorgungssystems Krankenhaus und der verschiedenen Einsatzbereiche der Funktionsdiagnostik. Mit Vertiefungseinsätzen in den funktionsdiagnostischen Bereichen der Kardiologie, Angiologie, Pneumologie, HNO und Neurologie wenden die Auszubildenden alle relevanten Untersuchungsmethoden an und können theoretisch angebahnte Inhalte in realen Szenarien umsetzen.

Für einen professionellen Theorie-Praxis-Transfer gestalten wir mit Ihnen einen individuellen praktischen Ausbildungsplan, der sich auch nach dem funktionsdiagnostischen Bedarf ihrer Klinik ausrichtet. Als Experten auf der Funktionsdiagnostik werden die zukünftigen MTF während der praktischen Ausbildung durch einen Praxisanleiter angeleitet und durch regelmäßige Hospitationen durch uns als Berufspädagogen begleitet.

 
Umfang der theoretischen und berufspraktischen Ausbildung
  • Theoretischer und praktischer Unterricht – 2400 UE
  • Berufspraktische Ausbildung – 2200 h
  • Orientierungseinsatz – 120 h
  • Interprofessionelles Praktikum – 160h (80h Pflege)
  • Neurologie – 480 h
  • HNO – 480 h
  • Pulmologie – 280 h
  • Kardiologie – 280 h
  • Angiologie – 180 h
  • Freie Verteilung – 220 h
Abb. 1 - Theorie-Praxis-Verteilung gemäß sächsischer Stundentafel

Ansprechpartner

André Schilling
Fachbereich Funktionsdiagnostik

Tel: 0341 989713-0
a.schilling(at)drksachsen(dot)de

Unsere Kooperation

Wir sind Ihr verbindlicher, moderner und organisationsstarker Ausbildungspartner. Lassen Sie uns gemeinsam die Fachkräfte der Zukunft ausbilden.

Als DRK Bildungswerk wollen wir mit Ihnen als Klinik gemeinsam Experten im Bereich der Medizinischen Technologie für Funktionsdiagnostik ausbilden, um die Weiterentwicklung und eine professionelle Versorgung durch hochqualifizierte MT für Funktionsdiagnostik zu gewährleisten. Dabei greifen wir nicht nur auf unsere über zwanzigjährige Erfahrung im Bereich MTA-F zurück, sondern können auch von den modernen und nachhaltigen Ausbildungskonzepten unserer Berufsfachschule für Pflegefachkräfte und Landesrettungsschule profitieren.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann treten wir gern miteinander in Kontakt. Vereinbaren Sie gern einen Termin mit uns.

Fragen und Antworten zur Ausbildung

Wie können wir als Einrichtung in der Funktionsdiagnostik ausbilden?
  • Das MTBG sieht vor, dass sowohl Kliniken als auch ambulante Einrichtungen MTF ausbilden können
  • Dabei ist wichtig, dass Ihre Einrichtung folgende Voraussetzungen erfüllt
    • Sie können praktische Einsätze in allen Handlungsfeldern (Kardiologie, Angiologie, HNO, Pneumologie und Neurologie) mit funktionsdiagnostischem Bezug realisieren
    • Ihre Einrichtung verfügt über MTAF oder MTF mit einer Qualifikation als Praxisanleiter – Achtung: Bestandschutzregelung!)
  • Um den schulischen Teil der Ausbildung zu gewährleisten, schließen Sie mit uns einen Kooperationsvertrag
  • Um die Kooperation mit Ihnen zu planen und durchzusetzen, setzen Sie sich gern mit dem Fachbereichsleiter André Schilling (a.schilling(at)drksachsen(dot)de) in Verbindung.
Wie können wir als Klinik ausbilden, obwohl wir nicht alle Fachbereiche für die praktischen Einsätze realisieren können?
  • Das MTBG sieht vor, dass die praktischen Einsätze auch in fremden Einrichtungen absolviert werden können
  • Diese Fremdeinsätze werden durch einen Kooperationsvertrag zwischen Träger der Ausbildung und der Einsatzstelle geregelt
  • Das DRK Bildungswerk unterstützt Sie bei der Suche nach Praxispartnern und überprüft für Sie, ob die Einrichtung für den jeweiligen Einsatz geeignet ist.
Die Finanzierung ist ausschließlich für Krankenhäuser durch das Krankenhausfinanzierunggesetz abgesichert. Wie kann meine ambulante Facharztpraxis MTF ausbilden?
  • Die Lösung besteht hier in der Kooperation mit einem Krankenhaus, dass die Ausbildung durch das Krankenhausfinanzierunggesetz refinanzieren kann
  • Das Krankenhaus schließt dabei mit einem Bewerber einen Ausbildungsvertrag.
  • Die praktischen Einsätze finden während der Ausbildung durch die Regelungen eines Kooperationsvertrages in Ihrer Einrichtung und/oder im Krankenhaus des Trägers der Ausbildung statt.
Mit der neuen Ausbildung wird die Praxisanleitung von 15% (bis 2033 – 10%) zur Pflicht. In unserer Einrichtung gibt es aber keinen ausgebildeten Praxisanleiter. Was nun?
  • Grundsätzlich ist eine Qualifikation als Praxisanleiter mit einer 300-stündigen Weiterbildung und jährliche Fortbildungen im Umfang von 24 Stunden notwendig um als Einrichtung für die Ausbildung geeignet zu sein.
  • Für MTAF, die bereits vom 1.Januar 2021 bis zum 31.Dezember 2022 als praxisanleitende Person tätig waren gilt ein Bestandschutz.
  • Die Tätigkeit ist der Landesdirektion Sachsen mit folgendem Dokument nachzuweisen. (https://kurzelinks.de/5scb)
  • Die Absolvierung der jährlichen Fortbildungen im Umfang von 24 Stunden bleibt dabei bestehen.
  • Melden Sie sich gern bei uns zur Unterstützung bei der Anerkennung ihrer Tätigkeit als praxisanleitende Personen im Bereich Funktionsdiagnostik
  • Sollten in Ihrer Einrichtung die Voraussetzungen für den Bestandsschutz nicht erfüllt sein, bieten wir Ihnen gern den Kurs zu Praxisanleitung für Gesundheitsberufe in Haus an
Wie können sich Auszubildende bewerben und einen Ausbildungsvertrag erhalten?
  • Kliniken fungieren bei der Ausbildung von MTF als Träger und schließen damit einen Ausbildungsvertrag mit den Auszubildenden
  • Gern unterstützen wir Sie im Rahmen von Marketingmaßnahmen sowie bei der Auswahl der Bewerber
  • Gesetzlich vorgeschrieben ist die Prüfung der Eignungskriterien durch uns als Schule
  • Gern übernehmen wir für Sie auch den Abschluss des Ausbildungsvertrages durch eine Regelung im Kooperationsvertrag.
Wie gestaltet sich der Ausbildungsablauf und die Schulphasen für unsere Auszubildenden?
  • Unser Konzept sieht einen zyklischen Wechsel zwischen Unterricht und Praxiseinsatz vor
  • Diese Phasen finden im Zyklus von 6-8 Wochen statt um einen kontinuierlichen Theorie-Praxis-Transfer zu ermöglichen
  • Der Unterricht findet im DRK Bildungswerk Sachsen am Standort Leipzig statt
Ihre Schüler haben keine eigene Unterkunft während der Schulphasen?
  • Das DRK Bildungswerk bietet für diesen speziellen Fall eigene Unterkünfte zur Vermietung
  • damit ermöglichen wir Auszubildenden einen kurzen Weg zum DRK Bildungswerk sowie Ihre Freizeit und selbstorganisierten Lernphasen im wunderschönen Leipzig und im Kietz von Plagwitz zu verbringen
Welche rechtlichen Grundlagen und Lehrpläne gelten für die Ausbildung der MTF?
  • Die reformierte Ausbildung wird durch das 2021 veröffentlichte MTBG (https://kurzelinks.de/y4k4) und die MTAPrV (https://kurzelinks.de/zkgr) geregelt
  • Im Rahmen der Reform ist zu dem durch unsere Mitarbeit sowohl ein Rahmenlehrplan als auch ein Rahmenausbildungsplan als Empfehlung zur Umsetzung der Ausbildung entstanden (https://kurzelinks.de/ll5a)
  • Da das Land Sachsen das Lernfeldkonzept der KMK umsetzt, findet die Gestaltung des schulinternen Curriculums durch Ausweisung der Vorgaben der sächsischen Stundentafel statt (https://kurzelinks.de/p2sx)
Die Außenansicht des Gebäudes am Standort Leipzig ist zu sehen.

Erfahren Sie mehr über die DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH am Campus Leipzig.

Die Außenansicht des Gebäudes am Standort Leipzig ist zu sehen.

Erfahren Sie mehr über die DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH am Campus Leipzig.

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende